Samsun (NMH) – Jungschützin Melanie Stabel wird zum Goldmädel für Deutschland! Endlich das erste Gold für die Deutschen: Melanie Stabel gewinnt im Lufgewehr Wettkampf, am Achten Tage bei Deaflympics 2017 endlich das langersehnte und wohlverdiente Gold für die deutschen Athleten vom Deutschen Gehörlosen-Sportverband.

Man muss allerdings bemerken, dass die Sparte Sportschießen bei den Deaflympics bisher immer ein Garant für eine Medaille gewesen war und, dass diese Tradition von der Jungschützin Melanie Stabel hervorragend übernommen wurde.

Bisher hat Jungschützin Melanie Stabel je einmal Gold und Silber geholt, dieses schlägt sich dann auch bin bare Münze um: Denn Stabel kassiert für die Goldmedaille 900 € und für die Silbermedaille 600 € von der Deutschen Sporthilfe. Das hört sich nach viel Geld an, dem ist aber nicht so, denn die Athleten des DGS werden nicht optimal finanziell gefördert vom Staat und müssen oft selbst vieles bezahlen, auch die Kosten für die Deaflympics 2017 müssen die Athleten des DGS geringfügig mitbezahlen.

Bilderquelle: (C) DGS

Print Friendly, PDF & Email