Erfurt (NMH) – David Cluff wurde mit einem Virus geboren, welcher dazu führte, dass er sein Hörsinn verlor. Doch im Alltag, Sozialleben oder in der Gesellschaft aufgeben, kam für Cluff niemals in Frage. Der US-Amerikaner hat sich für den Eingriff eines CI’s entschieden, einem sogenannten Cochlea-Implantat, welches für manch einem Gehörlosen die letzte Hoffnung auf Geräusche, Sounds und Stimmen ist. Kurz anzumerken ist hier, dass es auch viele Zweifel am CI gibt, sodass insbesondere Gehörlose von Geburt an nicht immer hören können, wenn sie das CI erhalten, aber je später der Verlust des Hörsinns stattfand, desto größer die Chance.

Mit dem Cochlea-Implantat klingt es normal

Trotzdem wollte Cluff sich von diesem Wissen nicht unterkriegen lassen und nutzte die Chance. David Cluff kann mit dem CI wirklich wieder hören und seither wird ihm von Hörenden sowie Gehörlosen gleichermaßen immer eine Frage gestellt, wie klingt das Cochlea-Implantat eigentlich? Eine Frage, die Cluff nicht nachvollziehen kann, weil er den Unterschied aus den wenigen hörenden Kindertagen zum jetzigen Implantat einfach nicht kennt, sodass er gerne antwortet, wie bei jedem anderen auch.

Für David Cluff ist die Frage, wie das CI klingt etwas komisch und er weiss nur selten, wie er es beschreiben soll. Seine bevorzugte Antwort ist aus diesem Anlass eigentlich immer, wie bei jedem hörenden Menschen auch oder „ganz normal“. Er kennt den Unterschied nicht, weil er zur Zeit des Hörverlustes zu klein war, um einen Unterschied zu nennen. Ob möglicherweise das CI unterschiedliche Wiedergabefrequenzen oder Sounds hat, als ein Hörender kann er daher nicht beantworten und irgendwie nervt ihn die Frage auch langsam an.

David Cluff kann mit dem Cochlea-Implantat hören und wird immer wieder gefragt, wie klingt es, wie hört es sich an oder welche Sounds nimmst du wahr? Für ihn ist all das, was er wahrnimmt ganz normal, sodass er auch entsprechend „normal“ antwortet. Er kennt den Unterschied nicht und weiß somit keine genaue Erklärung für die Geräusche, die er wahrnimmt oder ob sie anders sind, als Hörende sie wahrnehmen oder anders klingen. Er ist einfach nur froh, dass er mittels Implantat wirklich hören kann.

Print Friendly, PDF & Email