New York (NMH) – Der internationale Tag der Gebärdensprache wird erstmalig am 23.09.2018 geehrt werden.

Am 19. Dezember 2017 war auf der gemeinsamen Sitzung der New Yorker Generalversammlung der Vereinten Nationen ein Tagespunkt zum Thema Gebärdensprache und die Einführung eines internationalen Tages vorgesehen. Eigentlich sollte dies schon deutlich früher im Vormonat November passieren, aber die Vereinten Nationen hatten natürlich „wichtigeres“ zu tun, sodass erst im darauf folgenden Monat der internationale Tage der Gebärdensprache für den 23. September ausgesprochen wurde. Somit haben Gehörlose jetzt einen Tag, der international auch sie berücksichtigt und nicht wie so oft gesellschaftlich außen vor lässt.

Vorgeschlagen wurde ein internationaler Tag der Gebärdensprache vom WFD dem World Federation of the Deaf Weltverbands. Für sie war die Einführung eines internationalen Tages der Gebärdensprache ein wichtiger gesellschaftlicher Schritt, um auch die Aufmerksamkeit auf Gehörlose und das Miteinander im Alltag, im Sozialleben sowie in der Gesellschaft zu lenken. Ein gelungener Schritt und eine gute Argumentation, die letzten Endes einstimmig von den Vereinten Nationen anerkannt wurde und dazu führte, dass ein internationaler Tag der Gebärdensprache ins Leben gerufen wurde. Dieser ist ab kommenden Jahr 2018 und die darauffolgenden Jahre immer am 23.September eines Jahres.

An diesem Tag wie am Weltkatzentag, Kuscheltag & Co, die nicht einmal offiziell sind, wird die gesamte Aufmerksamkeit der Vereinten Nationen und Gehörlosen auf die Gebärdensprache gelenkt. Doch natürlich werden auch hörende Menschen oder wissbegierige Menschen diesen Tag als Meilenstein sehen, wie auch die WFD, welche in Antigua und Barbuda den internationalen Tag der Gebärdensprache erwünschte, um Gehörlose nicht ausschließen zu wollen und um ein Meilenstein für Gleichberechtigung und Aufmerksamkeit derer zu setzen, die gehandicapt sind und gesellschaftlich oftmals einfach nur vergessen werden.

Ein toller Vortrag hat in Antigua und Barbuda vom WFD daher dafür gesorgt, dass der 23.September jetzt ganz im Sinne der Gebärdensprache steht und an diesem Tag Gehörlose wissen, das es ihr internationaler Tag der Gebärdensprache ist und sicherlich werden viele andere Menschen auf die Gebärdensprache aufmerksam und mehr. Somit hat der internationale Tag der Gebärdensprache ab kommenden Jahr dem 23.September in jedem Fall etwas Gutes bewirkt.

Print Friendly, PDF & Email